Ein neues Gesicht

September, 2019

Warum ist das Dach so schief….das wisst ihr spätestens jetzt.

Der Laubengang umschlingt das Haus und bettet uns  städtebaulich neu ein 😉

Auch die Außenanlage beginnt zu blühen…

…endlich entpuppt…

Straßenseitig komplett verputzt und das Gerüst endlich abgebaut:

Innen schreiten Holz- und Lehmbau voran:

Die Fenster werden eingebaut und der Innenausbau nimmt Gestalt an:

„Tag des offenen Denkmals“    09.09.2018

Die gesamte Wohngemeinschaft „Ziegelhof“ öffnet Ihre Pforten
Programmheft folgt….

Kommt herein….

Nach der Winterpause…..

 

 

 

 

 

 

Erstmal aufräumen…….

 

Nach der Rasur mit der Heckenschere sind die Wände nahezu glatt!

 

Am Winterabend erahnt man ein Fassadenbild 🙂

Aktion:  Glasschaumschotter – das nahm gefühlt kein Ende. Hohe Berge des schwarzen „allround Talentes“ füllten das Erdgeschoss. Nach der Verdichtung blieb jedoch nichts übrig.

 

Die Setzung ist zu Ende ……Erste Innenwände werden gezogen…..

 

 

und mit Lehmsteinen ausgefacht…

 

 

Das Gerüst entlang der Aussenfassade, lässt erahnen wie einst der Laubengang wirken könnte….

Und auch der Kamin nach der Winterzeit 😉 seinen Platz gefunden.

Diverse Materialien schmücken nun die Fußböden.

und …juheee die Fenster sind da.

 

 

Zur Zeit wird der Lehmputz an den Innenwänden aufgetragen. Bald auch der Kalkputz aussen und die Plane fliegt dann endlich runter :)….

 

letzte Ebene …DACH

Nachdem die Die letzten Strohballen gestapelt wurden kam die Holzbalkendecke drauf, …

…die Fachwerkträger für das Dach …

  

…und unser letztes Stroh für Zwischenräume.

zugegeben…bei Sonnenschein arbeitet es sich nicht so schnell wie im Nieselregen.

Eigentlich Schade dass  uns jetzt die Schalungsbretter von dem Stroh trennen….aber jetzt kann das Dach drauf…

Diese Auskragung fordert Schwindelfreiheit 😉

Bei diesem Ausblick in den Baumkronen denkt man nochmal kurz über eine Dachterrasse statt Dachstuhl nach ;)….

Der schräge Dachüberstand lässt die tanzende Form der Gebäudehülle schon erahnen.

Da steht das Juwel in seiner vollen Pracht stets gut eingehüllt und gut verpackt 😉

 

 

 

Neue Photos aus der Bauphase

Ich dachte ihr baut mit Stroh?
Kommt ein Ballen geflogen…

Eine Collage vom Beginn noch ohne Stroh bis zum aktuellen Stand…

Mit freundlicher Unterstützung unseres Nachbarn G. Zimmermann, der uns mit Bildern unterstützt!

Da ist das Ding!
Haufen bilden
Das ist ein großes Fenster. 2,40 m!!!
Ecke innen mit Besprechung in 4 m Höhe
Ecke außen
Freude bei der Arbeit
Stützen warten auf Einsatz
Stroh mit blauem Himmel
Abgeplant
Planen und Bigpacks werden immer gebraucht!
Der erste Stock im Sonnenschein…
Ein Fensterrahmen in der Strohwand!
Stroh und Holz…
Eine tolle Kombination!
Blaue Stunde…

Einsatz Stroh…..

Strohlieferung vor dem zukünftigen Haus

Mit diesem großen Kran, könnte man meinen

wir hätten eine Großbaustelle

Die Rahmenelemente sind fertig und können

gleich mit gestapelt werden..

Sehr ungewohnt für alle beteiligten:

schönes Lärchenholz als fertige Oberfläche sollte im Rohbau gut geschützt werden.

Heute wurde geprüft…

 

Heute Morgen 7.00 Uhr

10 Testballen wurden zur  Prüfanstalt transportiert.

Nur damit die Dimension der Ballen mal klar wird 😉

2,40 x 0,7 x 1,20 m

Hier die Ballenzange im Vordergrund…

Und da geht es auch schon los.

 

Das Druckverhalten der Ballen wurde bis zu einem maximalen Wert von 250 kN getestet. Das Ergebnis war wie erwartet positiv und belegt somit unsere vorher recherchierten Ergebnisse für die Genehmigung im Einzelfall.

Wir dürfen bauen!

 

Baugenehmigung und los……

 

Die Baugenehmigung kam und kurze Zeit

später auch die Zustimmung im Einzelfall…

Die Strohballenzange und ein Testballe

schmücken schonmal unsere Baustelle.

2 m breite Gräben wurden ausgehoben um

die 1,20m breiten Streifenfundamente zu

beherbergen.

Bisher läuft alles nach Plan .

…Verschalung steht

und so könnte es werden

…..die Bauplane ist da, seither ist die

30 er Zone eine 10 er geworden.

Betonfundament steht…

Jetzt geht alles schnell…

————————————————-

Es wird geerntet.

Auch wenn das Wetter sehr wechselhaft

ist, wir sind guter Dinge

Gänsehaut….

Vom Stroh zu Gold…